Home
Judith 2013
Max 2013
Meike 2013

Vorweg: Neue Nachrichten gibt es auch in unserem Blog! Schau selbst: http://fsj-uganda.blogspot.de/


Freiwilligendienst - ein Jahr im Ausland
Kurzzeitpraktika oder Projektbesuche

Du hast Interesse an Auslandserfahrungen!
Du bist engagiert und möchtest dich für unser Projekt einsetzten!

Seit dem Sommer 2013 besteht die Möglichkeit in unserem Projekt für ein Jahr als Freiwillige/Freiwilliger mitzuarbeiten. Hier gibt es viele Möglichkeiten sich zu engagieren:

Mögliche Aufgabenfelder während eines FSJ an der Ewaldi Community School im Nakaseke District in Uganda

(Die folgende Auflistung ist lediglich ein Auszug aus der Arbeit im Projekt. In Absprache mit dem Team vor Ort können Freiwillige auch eigene Schwerpunkte legen.)

Tägliche Arbeiten:
• Assistieren im Kindergarten (z.B.: Hefte vorbereiten, Lehrer beim Unterrichten unterstützen, individuelle Arbeit mit den Kindern, Porridge austeilen, Kinder nach Schulschluss zur Straße begleiten…)
• Selber im Kindergarten unterrichten (ggf. erst nach einer Zeit der Eingewöhnung, Unterricht vorbereiten…)
• In der Schule unterrichten (momentan: Mathe in der P3 und P4, Unterricht vorbereiten, Hausaufgaben verteilen und korrigieren…)

Gelegentliche Arbeiten:
• Sportunterricht/ Physical Education (2-3x die Woche nachmittags Sport mit den Mädchen und Jungen der P3-P7)
• Nachhilfeunterricht, um die Kinder deiner Klasse auf ein ähnliches Level zu bringen
• Beim Tanzunterricht/ Music, Dance and Drama assistieren
• Communitywork (kann flexibel gestaltet werden, Gartenarbeit, Kirche/Gelände säubern, „erzieherische Maßnahmen“ (Wichtigkeit von Bildung nahebringen))
• Freizeitgestaltung im Nachmittagsbereich
• Art und Craft Projekte (= Kunst- und Handwerksprojekte) mit den Kindern
• Teilnahme an Lehrerversammlungen
• Teilnahme an Schulausflügen/ Lehrerausflügen
• Unterstützung der Projektleitung beim Pflegen der Patenschaften/ in der Patenschafts-Arbeit

Weitere Möglichkeiten:
• In der (sich aktuell im Bau befindlichen) modernen Küche mithelfen
• Die Metrons im (bald fertiggestellten) Schlafsaal unterstützen
• Gartenarbeit (eigenen Garten pflegen bzw. Kindern beibringen, wie Produkte angebaut werden etc.)
• Generell Unterstützung bei anfallende Aufgaben auf dem Schulgelände (lebenspraktische Aufgaben wie fegen, kochen etc.)

Voraussetzung sind ein ernsthaftes Interesse an den Menschen und an der Arbeit des Projektes. Wir bieten dieses Jahr im Ausland in Zusammenarbeit mit dem Referat "Weltkirche" des Bistums Münster und dem Projekt "Weltwärts" des Auswärtigen Amtes an.

Hier bekommst du weitere Informationen zum Jahr im Ausland:
Die Voraussetzungen des Bistums und Weltwärtsprogramms für die Bewerbung findet ihr unter dem Link:

www.bistum-muenster.de/auslandsdienste

Ebenfalls könnt ihr euch unter folgendem Link schon mal über die projektinternen Leitlinien informieren. Die Bewerbungen und Unterlagen sind bis Oktober zeitgleich einzureichen bei:

aperdannier@bistum-muenster.de  und Anna Seelwische: anna.seelwische@gmx.de

KURZZEITPRAKTIKA

Es besteht ebenfalls nach Absprache mit Anne Seelwische die Möglichkeit ein Kurzzeitpraktikum zu absolvieren. Als Voraussetzung hierfür gilt eine mindestens 6 wöchiger und maximal 3 monatiger Aufenthalt. Die Bewerbungen bestehend aus Lebenslauf, Motivationsschreiben und mögliche Einsatzinteressen sind ebenfalls an Anna Seelwische zu richten.


Wir bitten um Verständnis, dass bei Praktika, sowie Projektbesuchen in jedem Fall die Kosten für Unterbringung im Gästehaus und Verpflegung in Höhe von 15,- Euro je Tag selbst getragen werden müssen, da sie sonst von Projektspenden bezahlt würden.

PROJEKTBESUCHE

Gäste und Besucher der Volontäre sind herzlich willkommen.

Voraussetzung für einen Besuch ist jedoch die Absprache des Termins und Koordination mit Anna Seelwische.

  • Besuche der Volontäre sind nur in der ugandischen Ferienzeit möglich, da die Volontäre einen regulären Dienst leisten und nicht außerhalb der Ferien beurlaubt werden können.

  • Die Unterkunft im Gästehaus ist möglich, jedoch wie oben erwähnt entsprechend zu vergüten.

  • Reisen mit Projektmitarbeitern sind möglich, jedoch entsprechend der Leistung zu vergüten.

 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zusammenarbeit für das Wohl der Kinder.
 

 

Home | Wir über uns | Uganda-das Land | Projekte | Pate werden | Freiwilligendienst | Kontakt | Archiv | Disclaimer | Impressum